15.08.2016 | Ortsverein

Ferienaktion 2016 - Kinder basteln Solar-Modelle

 

Im Bild (von links:) Heidi Bröckerhoff, SPD- Ortsvereinsvorsitzender und dritter Bürgermeister Stefan Klaubert, Fraktionssprecher Peter Gräf, Bürgermeister Stefan Göcking und Hans Wenner sowie die teilnehmenden Kinder

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der SPD- Ortsverein Arzberg wieder an der Ferienaktion von Arbeiterwohlfahrt (AWO) und Stadt Arzberg. Die Sozialdemokraten haben mit den Kindern auf Grund der großen Nachfrage wieder Boote mit Solarantrieb gebastelt. Treffpunkt war am vergangenen Freitag um 14 Uhr im Werkraum der Mittelschule Arzberg. Im Anschluss konnten sich die Buben und Mädchen bei einer Eiscreme, die der SPD- Ortsverein spendierte, wieder etwas erholen. Das geplante Bootsrennen im Freibad konnte leider aus Sonnenmangel nicht stattfinden.

28.04.2016 | Ortsverein

Jahreshauptversammlung 2016

 
(v.l.) Peter Gräf, Hartmut Gruner, Rudolf Landgraf, Jörg Nürnberger, Stefan Göcking, Joachim Wiederock, Thomas Wiederock

Harmonische Stimmung bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Arzberg. Die Sozialdemokraten loben die gute Zusammenarbeit im Stadtrat.

"Es hat sich seit zehn Jahren sehr viel in unserer Stadt getan", freute sich Ortsvereinsvorsitzender Stefan Klaubert am vergangenen Dienstag im VfB-Heim Arzberg. Er zog eine sehr positive Bilanz und bedankte sich bei allen Mitgliedern und bei Bürgermeister Stefan Göcking für die gute Zusammenarbeit und das Engagement. Die Liste der Projekte, die in der Stadt in den zurückliegenden Jahren umgesetzt wurden sei sehr lang. Besonders wichtig war dem Dritten Bürgermeister auch die Feststellung, dass die SPD größten Wert auf einvernehmliche und gemeinsam getragene Stadtratsentscheidungen lege. Parteipolitik habe im Stadtrat nichts zu suchen. „Allerdings ist das meiste auf Initiative von Bürgermeister Stefan Göcking und der SPD vorangetrieben worden. Wäre es nach dem Willen der CSU gegangen, hätten wir kein Windrad und auch das Freibad wäre ein weißer Fleck im Stadtumbau geblieben“, so Stefan Klaubert.

21.04.2016 | Ortsverein

Rudi Landgraf feiert seinen 80. Geburtstag

 

Im Bild (von links): Manfred Pfeiffer, Werner Zangmeister, Bürgermeister Stefan Göcking, Rudi Landgraf, Ingrid Landgraf und Stefan Klaubert

Zum 80. Geburtstag von Rudi Landgraf gratulierten erster Bürgermeister Stefan Göcking, Stadtrat Manfred Pfeiffer, ehemaliger zweiter Bürgermeister Werner Zangmeister sowie dritter Bürgermeister und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Stefan Klaubert.

Für Rudi Landgraf war über 60 Jahre lang die Gewerkschaftsarbeit eine Herzensangelegenheit. Mit seinem gewerkschaftlichen Engagement ging auch die politische Arbeit einher. Er ist einer jener Menschen für den Gewerkschaft und SPD untrennbar miteinander verbunden sind. 1977 schloss er sich daher den Sozialdemokraten an. Als Vorsitzender führte er den SPD-Ortsverein von 1978 bis 1990. Von 1978 bis 2008 gehörte er dem Arzberger Stadtrat an und war lange Zeit stellvertretender Fraktionssprecher. Rudi Landgraf wurde von der Stadt Arzberg mit der Ehren- und Dankmedaille und vom Freistaat Bayern mit der Dankesurkunde für langjähriges verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung ausgezeichnet. Die SPD überreichte ihm 2010 die höchste Auszeichnung, welche die Partei zu vergeben hat. Den Ehrenbrief der SPD und die Willy-Brandt-Medaille.

Rudi und seine Ehefrau Ingrid verbindet das Wandern, Radfahren und auch das Reisen als gemeinsames Hobby und Rudi dürfte vielen Arzbergern noch von seiner Tätigkeit als Postbeamter bekannt sein. Stets ein freundliches Wort auf den Lippen ist und war bis heute eines seiner Markenzeichen. Wenn er hin und wieder Vergleiche anstellt, so beginnen die Sätze oftmals mit den Worten: „Also, bei uns auf der Post…“. Bekannt gemacht haben ihn womöglich aber auch die kleinen Geschenke in Form einer Praline an die einen oder anderen Damen die das Arzberger Postamt besuchten.

Wir wünsch Ihm nochmals alles Liebe und Gute zum Geburtstag, vorallem viel Gesundheit und noch viele schöne Jahre mit seiner Familie.

21.03.2016 | Ortsverein

Neues Informationsblatt des SPD-Ortsvereins Arzberg

 

Am kommenden Samstag, 26. März 2016, erscheint das neue Informationsblatt des SPD-Ortsvereins Arzberg.

In der neuen Ausgabe der SPD-Ortsvereinszeitung erfahren Sie vieles über derzeit laufende und geplante Projekte in der Stadt Arzberg.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und stehen Ihnen für Anregungen und Ideen gerne zur Verfügung.

Die Verteilung der SPD-Zeitung erfolgt am kommenden Samstag mit der Tagespost. Sollten Sie kein Expemplar erhalten haben, so können Sie sich das Informationsblatt auch hier herunterladen.

Informationsblatt als PDF-Datei zum herunterladen...

09.03.2016 | Ratsfraktion

Ideenwettbewerb zur Begriffsfindung

 

Die SPD-Stadtratsfraktion in Arzberg plädiert am kommenden Donnerstag bei der Bauausschussitzung für einen Ideenwettbewerb.

ARZBERG – „Durch den Antrag der SPD-Ratsfraktion im Herbst 2009, Arzberg energieautark zu machen, wurde für unsere Stadt der Grundstein in der kommunalen Energiewende gelegt“, ist sich Fraktionssprecher Peter Gräf sicher, der damals den Antrag formulierte. „Und von Anfang an, haben wir die Bürgerinnen und Bürger auf unserem neuen Weg in der Energiepolitik mitgenommen. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Energiekonferenzen haben wir versucht die Bevölkerung zu überzeugen, aber vor allem mit einzubinden bei der Energiewende in Arzberg. Denn uns war von Anfang an klar, dass bei diesem Thema ein breites Fundament notwendig ist, um Erfolg zu haben“, ergänzt dritter Bürgermeister Stefan Klaubert. Es sei vor allem Bürgermeister Stefan Göcking zu verdanken, dass die Energiewende in der Stadt Arzberg, aber auch im Landkreis Wunsiedel vorangetrieben wurde.

20.02.2016 | Ortsverein

Einsatz für den Frieden und sozial Schwache

 
Ein Gläschen Sekt auf den Jubilar Alfred Nürnberger

Der Arzberger Alfred Nürnberger gehört seit 70 Jahren den Sozialdemokraten an. Dafür zeichnen ihn der Ortsverein und Landtagsabgeordnete Aures aus.

Arzberg - Er hatte zahlreiche Parteiämter inne und ist Träger vieler Auszeichnungen, darunter die höchste, die die SPD überhaupt zu vergeben hat: die Willy-Brandt-Medaille. Am Donnerstag ist Alfred Nürnberger nun in Arzberg für seine 70-jährige Parteimitgliedschaft geehrt worden.

In seiner Laudatio hob der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Stefan Klaubert hervor, dass es nur wenige Menschen gegeben habe, die nach dem Zweiten Weltkrieg die wiedergewonnene Versammlungsfreiheit genutzt hätten. Für Alfred Nürnberger sei es selbstverständlich gewesen, mitzuhelfen, die 1933 verbotene Partei in Arzberg wieder aufzubauen. Dabei sei Nürnberger vom Krieg geprägt gewesen, in dem er als 17-jähriger Frontsoldat seinen linken Arm verloren habe.

21.01.2016 | Presse

Winterklausur 2016 der SPD-Arzberg

 

Fraktionssprecher Peter Gräf: "Bei der Ertüchtigung Arzbergs sind vor allem Geduld und Besonnenheit wichtige Ratgeber."

Arzberg – Zur alljährlichen Winterklausur trafen sich am vergangenen Dienstag die Stadtratsmitglieder und die erweiterte Vorstandschaft der SPD-Arzberg. Gemeinsam mit Bürgermeister Stefan Göcking berieten die Sozialdemokraten laufende, geplante, aber auch neue Projekte und Vorhaben für 2016. Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr, standen vor allem zukunftsweisende Themen wie die Sanierung der Arzberger Innenstadt, die Ansiedelung der Lebenshilfe auf dem Schumann-Areal und die Ertüchtigung der Wasserversorgung im Mittelpunkt der Gesprächsrunde.

18.01.2016 | Veranstaltungen

Ausstellung und Filmgespräch: "Gott liebt die Fremden! Bibilische Herausforderungen"

 

Der "Runde Tisch für Demokratie und Toleranz in Arzberg" lädt alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich zur Eröffnung der Ausstellung "Gott liebt die Fremden! Bibilische Herausforderungen" am Freitag, 29.1.2016 um 18.30 Uhr, in die katholische Kirche Arzberg sowie zum anschließenden Filmgespräch mit der Arzberger Filmautorin und Historikerin Jutta Neupert um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus ein. Dort wird der Film "Familien auf der Flucht - Aus Syrien nach Deutschland" zu sehen sein.

Der SPD-Ortsverein Arzberg ist bei dieser Veranstaltung offizieller Kooperationspartner.

11.11.2015 | Bundespolitik

Wir trauern um Helmut Schmidt

 

Die SPD trauert um Helmut Schmidt. Wir alle verneigen uns vor der historischen Lebensleistung des großen sozialdemokratischen Staatsmannes, der unsere Partei und unser Land über Jahrzehnte geprägt hat.

Helmut Schmidt erlebte als Zeitzeuge Abgründe und Höhepunkte der deutschen Geschichte. Er wurde geboren in der Endphase des deutschen Kaiserreiches, wuchs auf in der Weimarer Republik und erlebte und überlebte als Soldat den Zweiten Weltkrieg und den Nationalsozialismus.

Nach dem Krieg begann er in der SPD seine so beeindruckende politische Laufbahn, um das demokratische Deutschland mit aufzubauen. In seiner Heimatstadt Hamburg wurde er Senator, bevor er als Bundestagsabgeordneter, später als Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und Verteidigungs- und Finanzminister zu einem der prägnantesten Köpfe der Bonner Republik aufstieg.

Er übernahm als Bundeskanzler Verantwortung und Führung in schweren Zeiten, in denen wirtschaftliche Krisen und sicherheitspolitische Herausforderungen strategische Perspektiven und konsequentes Handeln erforderten. Als Krisenmanager steuerte er die Bundesrepublik mit Weitsicht und Augenmaß durch Ölkrise, Wettrüsten und die Bedrohung durch den Terrorismus.

15.08.2015 | Veranstaltungen

Ferienaktion 2015: Kinder basteln Solar-Boote

 

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der SPD- Ortsverein Arzberg wieder an der Ferienaktion von Arbeiterwohlfahrt (AWO) und Stadt Arzberg. Die Sozialdemokraten haben mit den Kindern diesmal Boote mit Solarantrieb gebastelt. Treffpunkt war am vergangenen Freitag um 14 Uhr im Werkraum der Mittelschule. Da die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt war, sich aber mehr als 30 Kinder interessiert haben, sollen auch im kommenden Jahr wieder Solarboote im Rahmen der Ferienaktion angefertigt werden. Im Anschluss konnten sich die Buben und Mädchen bei einer Eiscreme, die der SPD- Ortsverein spendierte, wieder etwas erholen. Das geplante Bootsrennen im Freibad konnte leider aus Platzgründen in den Becken nicht stattfinden.

Im Bild (von links:) Bürgermeister Stefan Göcking, Fraktionssprecher Peter Gräf, stellv. Ortsvereinsvorsitzender Markus Tröger und Ortsvereinsvorsitzender und dritter Bürgermeister Stefan Klaubert sowie die teilnehmenden Kinder

 

Facebook

 
 

Im Deutschen Bundestag

Im Bayerischen Landtag

Aktueller Bürgerbote