Investition in die Zukunft – Hochwertige Wohnungen für Arzberg

Der Stadtrat gibt den Weg frei für den Bau eines Hauses mit Penthouse und hochwertigen Wohnungen.

Das städtische Haus an der Ecke Friedrich-Ebert-/Bahnhofstraße: Drogerieladen in den 50er Jahren, später Friseurgeschäft und jetzt entsteht hier ein modernes Wohnhaus mit insgesamt 6 Wohnungen und einem Penthouse.

Sechs Wohnungen und ein Penthouse: Anstelle des ehemals repräsentativen Gebäudes an der Ecke Friedrich-Ebert-/Bahnhofstraße wird die Firma Bayerngrund im Auftrag der Stadt Arzberg ein großzügiges Wohnhaus bauen.

In der jüngsten Stadtratssitzung stellte Cornelia Schein, die Geschäftsstellenleiterin von Bayerngrund in Chemnitz, die Pläne vor. Das alte Haus war im Besitz der Stadt Arzberg und ist in den vergangenen Wochen abgerissen worden, weil eine Sanierung sich nicht gelohnt hätte. Stattdessen soll im Zuge des Stadtumbaus hochwertiger Wohnraum entstehen, da dafür auch in Arzberg Bedarf besteht. Die Firma Bayerngrund wurde 1972 von öffentlich-rechtlichen Gesellschaftern auf Initiative des Freistaates Bayern und der kommunalen Spitzenverbände gegründet und unterstützt Kommunen bei Immobilienprojekten.

Lesen Sie dazu den kompletten Bericht in der Frankenpost…