GÄSTEBUCH - Neuer Eintrag

Seiten: [1] [2] [3] [>>]
Servus, ich war gerade auf der Hobercher Seiten, und habe da gesehen, das da das Protokoll der letzten Stadtratsitzung veröffentlicht ist. Wäre dies nicht in Arzberg auch möglich? Wäre sicher interessant, da in der Zeitung, wenn schon berichtet wird, alles nur pauschal beschrieben ist. Wenn nämlich der Rat namentlich genannt wird zu seiner Anmerkung, kann man sich ein besseres Bild vom gewählten Volksvertreter machen. Herzliche Grüße aus Oschwitz

von März Werner am: 20.12.2012


Liebe Genossinnen und Genossen, es freut mich, dass ich mich auf diesem Wege über Eure Aktivitäten informieren kann. Beste Grrüße Kerstin

von Kerstin am: 27.11.2012, Homepage: www.kindermuetzen.org/


Hallo Stefan, herzlichen Glückwunsch zu deinem Sieg bei der Bürgermeisterwahl 2012. Mach weiter so. Gruß Werner

von Werner am: 21.10.2012


Herzlichen Glückwunsch dem amtierenden und neuen Bürgermeister der Stadt Arzberg und dem gesamten Wahlkampfteam der SPD Arzberg. Ein ehrlich in den vergangenen Jahren herausgearbeiteter Wahlsieg. Alles andere als der Wahlsieg von Stefan Göcking wäre eine Katastrophe für Arzberg geworden. Gruß Achim Müller

von Achim Müller am: 21.10.2012


Im Beitrag unter "Bürgermeisterwahl 2012" wurde u.a. bei den Leistungen des Bürgermeisters auch die "Ertüchtigung von Gehsteigen und Strassen" genannt. Ich finde dass dies keine besondere Leistung darstellt, weil es ganz einfach zu den Pflichten jedes Bürgermeisters gehört, die Strassen und Gehwege zur Sicherheit der Bürger in einwandfreiem Zustand zu erhalten (hier ist aber noch sehr großer Handlungsbedarf in Arzberg vorhanden). Ansonsten voll einverstanden mit dem Bericht. Drück dir die Daumen Stefan. Gruß Maximilian

von Maximilian am: 08.01.2012

Kommentar:

Lieber Maximilian, Gehsteig- und Straßenertüchtigung sind sicherlich Pflichtaufgaben einer Stadt. Man kann aber solche Maßnahmen nur durchführen, wenn auch genügend Haushaltsmittel vorhanden sind. In schwierigen finanziellen Zeiten, ist es trotzdem lobenswert zu erwähnen, dass der Bürgermeister alles versucht hat, Baumaßnahmen und Verbesserungen im Straßenunterhalt durchzuführen. Bürgermeister Göcking bemüht sich sehr, sich im Stadtrat für dieses Thema stark zu machen. In den kommenden Jahren wird sich im innerstädtischen Bereich sehr viel tun. Neben der Bahnhofstraße (ist eine Staatsstraße) und der Marktredwitzer Straße (ist eine Kreisstraße), werden wir uns auch der maroden Bauernfeindstraße widmen müssen. Kleinere Maßnahmen wie Gehsteige, Nebenstraßen und Treppen werden auch im Fokus stehen. Nachdem in allen Ortsteilen die Dorferneuerungen fast oder ganz abgeschlossen sind, muss jetzt der Stadtkern saniert werden. Viele Grüße und vielen Dank Stefan Klaubert
Hallo Stefan, über deine Freundschaft bei Face wurde ich auf eure Seite AUFMERKSAM, diese ist sehr übersichtlich und informativ. Macht weiter so mit eurer Politik und eurer Seite ihr habt den richtigen Blick und die richtigen LEUTE im Team um eine Gute Führung für Arzberg zu sein. Ich hoffe das bei der nächsten Gesamtwahl Deuschlands endlich wieder die SPD das Ruder erhält. Lg. ein ehemaliger Arzberger Stefan Winkelhöfer

von Stefan Winkelhöfer geb. Opel am: 28.10.2011

Kommentar:

Lieber Stefan, herzlichen Dank für Deinen Eintrag in unserem Gästebuch. Es tut uns allen sehr gut, wenn unsere Arbeit Lob und Anerkennung findet. Viele Grüße Stefan Klaubert
Finde den Artikel über die Solarfabrik ausgesprochen Informativ. Finde es gut das die Region auf regenerative Energien setzt. Denn das ist doch die Zukunft, oder?

von Sascha am: 01.10.2011, Homepage: www.folieren.org/


Soeben den Artikel über die Zukunfts-Energie Fichtelgebirge und Windkraft gelesen. Sehr informativ! Bleibt zu hoffen, dass das Projekt viel Erfolg haben wird. Dass Energie-Alternativen her müssen, ist ja inzwischen unstrittig.

von Heinz am: 18.08.2011, Homepage: www.haus-bauen.net


SPD hätte gewinnen müssen schade. ich finde die Frau Kraft toll.

von Özkan am: 07.06.2010, Homepage: www.treppenliftfirmen.de


Schade, dass die SPD trotz grandiosem Wahlkampf und einer tollen Frau Kraft trotzdem leicht verloren hat - aber immerhin wurden die schwarzen gestürzt.

von Stefan am: 11.05.2010, Homepage: www.alpinlager.com


Seiten: [1] [2] [3] [>>]